Die HGKx trägt dem Bedürfnis nach Vernetzung, Austausch und Sichtbarkeit der Studierenden und Absolventen sowie Mitarbeitenden oder ehemals Mitarbeitenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW Rechnung. Sie ist ein Schritt in der Stärkung des Berufsfeldes des Designers/der Designerin und des Künstlers/der Künstlerin.

Vernetzung

Die HGKx fördert die Vernetzung zwischen Alumni/Alumnae, den Studierenden zu den Ehemaligen, Mitarbeitenden/ehemals Mitarbeitenden, Institutionen und Vertretern der Wirtschaft.

Austausch

Die HGKx  fördert den Austausch unter allen Zielgruppen und unterhält entsprechende Foren, organisiert unterschiedliche Veranstaltungen und fördert den disziplinären und interdisziplinären Wissenstransfer.

Sichtbarkeit

Es liegt in der Natur des Berufs des Designers/der Designerin und des Künstlers/der Künstlerin entweder alleine oder in kleinen Gruppen zu arbeiten. Durch entsprechende Strategien und Plattformen ermöglicht die HGKx ihren Mitgliedern Plattformen zur Darstellung und Kommunikation eigener thematischer, künstlerischer und beruflicher Interessen.